"Es sind nicht so sehr wissenschaftliche Erkenntnisse, die uns retten können, sondern die Erkenntnis unserer eigenen Schwierigkeiten und Unfähigkeiten. Erst wenn wir unsere eigenen Fehlerquellen kennen, werden wir imstande sein, manche wissenschaftlichen Trugschlüsse, manche unerklärbaren Gleichgültigkeiten in der Wissenschaft und Praxis zu überwinden.
Das Arztsein ist ganz gewiss eine Angelegenhgeit des Erkennens und des Wissens, aber es ist ebenso eine hohe sittliche Forderung, wobei keine wissenschaftliche Methode hilft, sondern nur die Erziehung an uns selbst."

(W. Zabel, 1950)

.

NEU: Ausbildung Ganzheitliche Medizin

„Krankheit als Chance“- vielleicht vertreten Sie selbst zeitweise diesen Ansatz ihren Patienten in schwierigen Situationen gegenüber. Krankheit  ist  eine Übergangszeit, in der Altes zurückgelassen wird und Neues erst entsteht. Veränderung ist etwas Natürliches, Menschliches.  Wie gehen Sie (wir) selbst mit dieser Wandlung um?

 

Im Zentrum des ärztlichen Handelns stehen Menschlichkeit und Mitgefühl. Sie sind die Basis für die heilende Wirkung all unserer Therapieansätze und der fortschrittlichen Techniken in der konventionellen und komplementären Medizin. Sie sind auch eine Basis für die Rückkehr zum Leben und zur Heilung, sowohl für den Patienten, als auch für den Arzt. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, zusammen mit Ihnen diese heilsame und unerschöpfliche Instanz tiefer zu verstehen und  sie für den Patienten und uns selbst anwendbar und nutzbar zu machen. „Mit Liebe heilen“ ist keine neue Philosophie, sondern eine wissenschaftliche fundierte Grundlage einer ganzheitlichen Medizin.

 

Die Ausbildung dient dem neuen Verständnis des Lebens als selbstregulierendes, intelligentes Ganzes, wobei unsere Aufgabe vollständige Teilnahme und Hingabe an das Leben ist. Jedes Seminar beinhaltet Übungen in Wahrnehmung, Selbstbetrachtung und Meditation, Erfahrungen von Präsenz, Natur und Stille.

 

Seminarinhalte:

•Retreat - Entspannen und zurück finden zur eigenen Mitte und zum ursprünglichen Anliegen der Heilkunst

•Vorbeugung und Wege aus dem Burnout-Syndrom

•Eine zeitgemäße, ganzheitliche Betrachtungsweise von Gesundheit, Krankheit und Heilung

•Salutogenese und Resilenz: Selbstheilungskräfte fördern

•Heilung als einen Prozess der Integration statt Abgrenzung verstehen

•Übertragung und Gegenübertragung in der Arzt-Patienten-Beziehung

•Oft missverstanden und viel zu wenig genutzt: Der Placeboeffekt

•Rituale in der Arztpraxis und im Krankenhaus: unnötig oder hilfreich?

•Die tägliche Arbeit am Patienten als Heilungs-Chance für den Arzt / Therapeuten

•Das Verständnis des Lebens als ein selbstregulierendes Ganzes

•Die Rolle von zwischenmenschlicher Liebe, Dankbarkeit, Respekt und Hingabe in der täglichen Praxis: Die beste Arznei für den Menschen ist der Mensch.

Der höchste Grad von Arznei ist die Liebe. (Paracelsus)

•Wertfreies Betrachten: Das Konzept der Vergebung als therapeutisches Werkzeug

•„Wu Wei“ als Lebenskunst für Arzt und Patient:

Eine andere, jedoch zielführende Sichtweise auf Krankheit und Gesundheit am Beispiel der chinesischen Medizin

•Die 5 Emotionen und 5 Naturen des Menschen hautnah begreifen

•Vorstellung eines neuen, ganzheitlich-nachhaltigen Präventionsprogramms am Beispiel der Herzschule Rostock

•Kein glückliches Konzept:

Der Patient als Opfer der Lebensumstände.  Der Arzt als Opfer der Gesundheitspolitik.

•Retreat und grundsätzliches Nachdenken über das eigene Verhältnis zum ärztlichen und therapeutischen Beruf. Wertfreies Betrachten der Beziehung  zum Patienten, zum Gesundheitssystem und zu sich selbst

•Der geheilte und ungeheilte Heiler:

Über die Kunst es sich im Praxisalltag gut gehen zu lassen.

„Der Arzt sollte nicht behandeln bei: Hunger, Völlegefühl, Übermüdung oder Aufregung“ Prof. Liu Gongwang (TCM-Universität Tianjin, China)

 

Seminarzeiten:

Die Ausbildung Ganzheitliche Medizin (100 UE)  erstreckt sich über 2 Jahre und setzt sich aus 2 Wochenendseminaren (je 15 UE) und 2 Intensivseminaren (je 35 UE) zusammen:

Clipper unter Segeln

„Stress über Bord“ (Mittelmeer) 35 UE

Fortbildungsseminar für Ärzte und Therapeuten auf einer Kreuzfahrt

mit einem 41m-Clipper durchs sonnige Mittelmeer entlang der Dodekanes, griechische Inseln, Start auf Kos

02.-09.06.2018

 

„Reif für die Insel der Besinnung“ (Kuredu, Malediven) 35 UE

Intensiv-Seminar und Retreat für Ärzte und Therapeuten im 4-Sterne-Hotel am türkisfarbenen Meer und sonnigen Traumstrand von Kuredu

15.-25.11.2018

Kapverden

 

 

„Mit dem Leben arbeiten“ Ferienpark Plauer See, MV (15 UE)Ferienpark Plauer See

Wochenendseminar für Ärzte und Therapeuten in der reizvollen und entschleunigten Landschaft im Herzen Mecklenburg-Vorpommerns. Medizin und Mitgefühl-Wir laden Sie ein zu einer ganz persönlichen Heilreise mit unserer zentralen Heilkraft, die uns heiler und Heiler werden lässt. Sie lernen drei einfache und grundlegende Übungen der (Selbst)-Heilung kennen.

 

 

Die Seminare werden jährlich wiederholt und können in beliebiger Reihenfolge oder Wiederholung gebucht werden.

 

Zur Anmeldung/Kontakt



Autor: root -- 30.03.2018; 17:25:59 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 12094 mal angesehen.



.